Create your own thing - Mediendesign - Sophie Riepel
Navigation

Mediendesign -
Sophie Riepel

Button Hover Button
Webdesign

Webdesign -
Was ist das?

Heutzutage kann von niemandem mehr ernsthaft bezweifelt werden, dass Kunden an die Ausführung und die Gestaltung eines Webauftritts weitaus höhere Maßstäbe anlegen, als dies noch vor wenigen Jahren der Fall gewesen ist. Hochwertiges Webdesign ist daher eine unabdingbare Voraussetzung für den Erfolg einer Website.
Unter Webdesign werden heute alle Planungsschritte, der Aufbau, die Gestaltung und die optimierte Nutzerführung für einen Webauftritt verstanden. In Folge der technischen Entwicklung ist ein professionell aufbereitetes Website-Design ein unabdingbares "must-have" für den dauerhaften geschäftlichen Erfolg in einem harten Wettbewerb.

Wirksames Corporate Design - kein Zufallsprojekt


Effiziente Webentwicklung gibt sich klar strukturiert, suchmaschinenfreundlich und setzt auf maximale Usability. Der Weg dorthin: Eine mehrschrittige Strategie mit Briefing, Konzeption und Entwicklung zur transparenten Realisierung Ihrer Onlineziele. Wie performt Ihre Site aktuell? Eine Analyse zeigt es - und ermöglicht später einen Vorher-Nachher-Vergleich. Dynamisch-sportlich oder exklusiv-elegant - wie verstehen Sie sich? Individuelles, kreatives Webdesign macht sinnlich greifbar, wer Sie sind. Welche Alleinstellungsmerkmale heben Ihr Unternehmen aus der Masse heraus?

Webdesign professionell ins Bild setzen


Die Setup-Phase bündelt unterschiedlichste Kompetenzen: Nach dem Briefing als Projektbasis folgt der Konzeptentwurf. Welche Maßnahmen und Leistungen sind angedacht? Präzise Kundenberatung macht Tools, Webdesignanforderungen und technische Rahmenbedingungen (Hosting, CMS, Analytics-System etc.) transparent. Ich realisiere für Sie passgenaue grafische Lösungen, zu fairen Konditionen und bei übersichtlicher Nutzerführung. Nehmen Sie hierfür gern Kontakt mit mir auf.
Responsive Webdesign

Die 3 Säulen -
des Responsive Webdesign

Der moderne User greift neben dem Desktop PC immer häufiger zu Laptop, Tablet oder Smartphone, um sich online zu informieren. Nach dem Öffnen der Seite stellt er nun fest, dass der Inhalt kaum lesbar und sonst optisch nicht ansprechend ist. Daraufhin muss er schwermütig anfangen, die Bereiche welche interessant sind, mit zwei Fingern zu vergrößern und verschieben. Dies ist nicht der Inbegriff von Usability! Ruckzuck hat der Besucher den Browser frustriert wieder geschlossen, ohne die Inhalte ihrer Seite weiter anzusehen.

Stets neue Anforderungen an eine Internet-Seite


Immer mehr Hersteller mit Smartphones und Tablets stürmen den Markt. Doch in den wenigstens Fällen gelingt eine gute Umsetzung. Meist sind mobile Seiten nur rudimentär umgesetzt und bieten die nötigsten Funktionen sehr spartanisch an. Und die User Experience? Die hat das Nachsehen. Bedenken Sie bitte: Es gibt kein mobiles oder stationäres Internet. Es ist DAS Internet. So stellen Nutzer implizit die Anforderung, dass eine Seite automatisch auf jedem Gerät gut aussieht, vollen Funktionsumfang bietet und vor allem nutzbar ist.

Das Pflege-Aufwand-Dilemma


Da den Besuchern selbstverständlich alles geboten werden soll, was eine gute mobile Webseite ausmacht, sollte eine mobile Version Ihrer Seite erstellt werden. Genauer genommen sind es mindestens drei:

  •         -   Smartphone
  •         -   Tablet PC
  •         -   Desktop PC

Darüber hinaus wird ein Tablet PC beispielsweise nicht immer in der Portrait-Ansicht (hochkant) genutzt, sondern kann auch gedreht werden. Ebenso verhält es sich mit den kleineren Smartphone Kollegen. Man muss also für jedes Gerät eine spezifisch optimierte Seite erstellen. Diese muss auch gepflegt werden. Also müsste man bei allen Versionen erneut ansetzen, um diese zu optimieren. Das endet bei hohen Wartungskosten und in einem bald nicht mehr überschaubaren Pflege-Dilemma.

Wie hilft Responsive Webdesign Ordnung in das Chaos zu bringen?


Responsive bedeutet „auf jemanden einzugehen“ oder „reaktionsfähig“ zu bleiben. Klingt so, als ob diese Technik bei dem vorherrschenden Wust an Geräten Licht in das dunkle Webdesign Nirvana bringen könnte. Wie funktioniert das Ganze nun? Einfach gesagt, reagiert das Design auf den Nutzer. Egal welche Auflösung er verwendet. Dazu benötigt man Konsistenz der Elemente, die sich auf der Seite befinden. Bilder, Tabellen, Logos, Texte, Videos… Alles muss sich flexibel anpassen. Flexibilität ist also das große Geheimnis. Der Inhalt wird aber nicht automatisch korrekt in Position gerückt. Planung ist bei Responsive Webdesign extrem wichtig. Nur so kann eine perfekte Seite entstehen, die sich auf jede beliebige Größe einlässt.
Icon Sprechblase1

Keine festen
Layout-Raster

Für viele Designer ein graus! Haben sie sich doch an fest platzierte Bilder und angepasste Schriftgrößen gewöhnt. Nur so kann ihrer Meinung nach gewährleistet werden, dass die Seite gut aussieht und alles seine gewollte Position hat. Doch auch bei flexiblen Layouts wird nichts dem Zufall überlassen.
Für die Umsetzung werden für Seiten und deren Elemente prozentuale statt fest vorgegebene Pixelwerte verwendet. Der Vorteil liegt auf der Hand: die Seite passt sich den Gegebenheiten an, unter denen sie verwendet wird und reagiert so auf ihren Nutzer.
Icon Sprechblase2

Keine festen
Schriftgrößen

Ob Headline oder Fließtext, auch diese müssen angepasst werden und selbst auf Smartphones lesbar sein. Ist dies nicht der Fall, entsteht hier ein großer Konversionskiller. Informationen sollen auf kleinstem Raum auch gut und ohne Aufwand zu entschlüssen sein. So kann eine Schriftgröße von 14pt auf dem Bildschirm gut gelesen werden. Auf dem iPhone hingegen bedeutet das Augenschmerzen. Hier muss der zu lesende Artikel schon sehr interessant sein, dass sich der Leser durch quält.
Eine feste Schriftgröße ist demnach tabu.
Icon Sprechblase3

Keine festen
Bildgrößen

Auch Bilder müssen entsprechend skaliert werden. Zusätzlich sollen sie auf den hochauflösenden Displays gut aussehen und scharf dargestellt werden. Eine Zwickmühle. Werden sie auf dem stationären PC mit großen Bildschirm und schnellem Internet flott geladen und gestochen scharf dargestellt, kann ein zu großes Bild zu langen Wartezeiten führen, wenn man mobil unterwegs ist. Abhängig von der Bildschirmauflösung kann man die gewünschte Grafik laden lassen. So wird Ladezeit und die Nerven des Nutzers geschont.

Das Fazit


Kein Wunder, dass Responsive Webdesign nicht mehr nur ein aktueller Trend ist, sondern eine zukunftsweisende Notwendigkeit für Ihren Webauftritt. Vor allem wenn Sie ihre Seite allen mobilen Plattformen zugänglich machen wollen. Mit Responsive Webdesign lässt sich genau das umsetzen, was eine Multichannel-Website bezwecken soll: Die Ausnahmestellung des Kunden und dessen USPs in grafischer Form zum Ausdruck bringen. Denken Sie allerdings an genügend Zeit für die Planung, das Testing und die Umsetzung. Nehmen Sie für eine persönliche Beratung gern Kontakt mit mir auf.
Meine Referenzen

Ein Auszug -
Aus meinem Portfolio

Hier sehen Sie eine Auswahl an Projekten die ich bereits umgesetzt habe. Dabei handelt es sich um Projekte und Homepages aus ganz unterschiedlichen Branchen und Bereichen.

Die erste Homepage, die ich für Yogaraum - Roswitha Riepel umgesetzt habe, beinhaltet die Bereiche Yoga, Lebens- und Persönlichkeitsberatung, sowie gesunde und ausgewogene Ernährung. Hierbei war es wichtig eine Seite zu kreieren, auf der man sich über laufende Kurse und Veranstaltungen sowie Fortbildungen informieren kann. Die Seite soll aber nicht überladen, sondern klar strukturiert und sinnlich wirken. www.yogaraum-roswithariepel.de.

Die zweite Homepage, die ich für die FCKS Damen umgesetzt habe, ist eine Seite der Frauenfußball-Mannschaft des FC Kochelsee-Schlehdorf. Hier standen ähnliche Kriterien, wie bei der ersten Seite im Vordergrund. Allerdings mit ganz anderem Hintergrund. Hier geht es um Sport. Die Informationen und Inhalte sollen, zwar strukturiert, aber dennoch dynamisch verpackt sein. www.fcks-damen.de.
FC Kochelsee-Schlehdorf Frauen-Fußball Yogaraum - Roswitha Riepel, Ernährung- und Persönlichkeitscoaching
SEO

Was ist SEO?
Suchmaschinen Optimierung

Damit Webseiten und interessante Angebote nicht in den Weiten des Internets untergehen, wird mit Hilfe von SEO nachgeholfen. Frei übersetzt heißt das Ihre Seite an die modernen Anforderungen der Suchmaschinen anpassen. Eine gründliche SEO Analyse ist dafür die beste Voraussetzung. Wissen, worauf es ankommt macht den Anspruch für Ihren Erfolg aus. Dahinter verbirgt sich nichts anderes als die Homepage logisch zu strukturieren, Keywords und Descriptions in den Content einzubauen, die Bilder und Links mit Titeln und alt-Tags zu versehen und natürlich einen kontinuierlichen Backlink-Aufbau zu starten.

Ich sorge von der ersten Idee bis zur letzten Verlinkung für eine Suchmaschinenoptimierung Ihres Webauftrittes für die Optimierung Ihrer Erfolge. Das klingt für Sie alles Chinesisch? Kein Problem ich erkläre Ihnen gerne alles nocheinmal ganz persönlich und ausführlich. Nehmen Sie für eine gezielte Analyse Ihrer Seite und eine anschließende Besprechung, der möglichen Schritte in richtung SEO gern Kontakt mit mir auf.